Diese Seite verwendet Cookies, Google Analytics und diverse Social Media Like & Share Buttons. Um Ihre Privatsphäre zu schützen werden die Social Media Like & Share Buttons im 2-Klick Verfahren erst aktiv und senden Daten wenn Sie diese erstmalig anklicken und dadurch im Sinne der EU - DSGVO zustimmen. Durch Klick auf den grünen Button geben Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies, entsprechenden Datenübertragung an Dritte (auch nach USA) und zur Datenschutzerklärung lt. neuer EU DSGVO.


Benefizkonzert der Jugendkapelle „Musik gegen den Kummer in der Welt“
am Sonntag, 15. Mai 2022


Wenn man seine Leidenschaft Musik zu machen mit einem guten Zweck verbinden kann, so ist das eine wunderbare Sache.

Und so haben wir uns riesig darüber gefreut, dass unser kleines Benefizkonzert vor unserer Pfarrkirche St. Benedikt an diesem Abend so gut besucht war. 

Unter anderem kamen die Stücke „Pachelbel Canon“, „Counting Stars“ und „Summon the Hero“ zum Vortrag. Der europäische Gedanke wurde vor allem bei dem Lied „Te deum“ hervorgehoben, welches die Melodie der Eurovisionshymne enthält. Neben einem Rollenspiel, Texten und Gebeten, gab es die Lieder „Gib uns Frieden jeden Tag“ und „Wenn das Brot, das wir teilen“ zum Mitsingen. Diese beiden Lieder haben wir – passend zu den Projekten, für welche an jenem Abend zur Spende aufgerufen wurde – ausgesucht.

Dies war zum einen „Unicef – Nothilfe für Kinder aus der Ukraine“. „Unicef“ ist vor Ort und weitet seine Nothilfe für die Kinder in der Ukraine und den Nachbarländern weiter aus. Und „Welthungerhilfe – Hunger durch extreme Dürre in Ostafrika“. In Kenia, Somalia und Äthiopien herrscht die schlimmste Dürre seit Jahrzehnten. Viele Familien haben ihre Lebensgrundlagen verloren. Felder verdorren, das Vieh verendet. Es fehlt an Nahrung und Einkommen. Dazu kommt, dass die Preise für Lebensmittel durch den Ukraine-Krieg deutlich ansteigen. Die dramatische Folge ist, dass Millionen Kinder inzwischen mangelernährt sind.

Mit dem Lied „Maria Maienkönigin“ grüßten wir am Ende unseres kleinen Konzerts die Gottesmutter. Unsere Gäste sangen kräftig mit und wurden mit einer musikalischen Zugabe belohnt.

Ein herzliches Dankeschön an alle Besucher für Ihr Kommen und Ihre Spenden. Ebenso ein herzliches Dankeschön an alle Helfer.